Junge Menschen zwischen 20 und 29 Jahren nutzen deutlich häufiger Self Tracking

QUANTIFIED WEALTH MONITOR 2016: NUTZUNG VON SELF TRACKING NACH ALTER UND GESCHLECHT

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Die Nutzung von Self Tracking-Apps und -Geräten, so genannten Wearables, erreicht bei den 20 bis 29jährigen bereits 39 Prozent. Das ist der höchste Wert aller Altersgruppen. Frauen tracken ihre persönlichen Daten etwas häufiger als Männer.
Insgesamt erreicht die Quantified Self-Bewegung damit bereits 21 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Am meisten Self Tracker gibt es unter den 20 bis 29jährigen.

Quantified Wealth - Nutzung von Self Tracking nach Alter und Geschlecht

Studiendaten

Erhoben durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Erhebungszeitraum Juni 2016
Anzahl der Befragten 1.011
Region Deutschland
Altersgruppe 15 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch Dr. Grieger & Cie. Marktforschung
Veröffentlichungsdatum 23.08.2016
Studie erwerben Quantified Wealth Monitor 2016
Hinweise Der Quantified Wealth Monitor 2016 bietet einen Überblick über die Bereitschaft der Verbraucher zur Monetarisierung von persönlichen Daten und die Verbreitung von Self Tracking-Anwendungen.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.